Rückendrahtheftung

Bei einer Rückendrahtheftung werden zusammengetragene Blattlagen entlang der Falzlinie (i.d.R. Heftmitte) mit Klammern geheftet und anschließend gefalzt (sog. Lagenfalz). Mit dieser preiswerten und haltbaren Heftung für Drucksachen mit geringen Seitenumfängen können bei KDD DRUCKTERMINAL Blockstärken bis 4,5 mm (geschlossen) verarbeitet werden. Die Rückendrahtheftung mit Ringöse macht ein Abheften in einem DIN-Ordner möglich!