Fadenheftung

Die Fadenheftung gilt als die klassische Bindeart. Sie ist die qualitativ beste und haltbarste Bindungsart – allerdings in der Produktion aufwändiger und deshalb auch etwas teurer. Bei der Fadenheftung werden einzelne Blattlagen (z.B.  zu je 4 Bögen aus 16 aufeinanderfolgenden Buchseiten) mittig gefalzt, im Falz vernäht und mit den weiteren Lagen des Gesamtwerkes am Rücken verknotet und somit zu einem kompletten Buchblock zusammengefügt.