Verlag oder Eigenverlag

Selbstverlag oder Eigenverlag?

macht SINN wenn

  • Satz/Layout & Lektorat selbst organisiert werden kann
  • Eigene Vertriebsmöglichkeiten möglich sind (z.B. eigene Website - Sozial-Networks (Facebook / Twitter / Google+ / Foren / Blogs) - Amazon - Freundes oder Bekanntenkreis - Gemeinde oder Vereinsstrukturen - bekannter Rezipientenkreis z.B. bei wissenschaftlichen Veröffentlichungen oder Spezialtehmen
  • Volle Kontrolle über Kosten und Verkaufserlöse angestrebt wird. Die Möglichkeit einer Sofortkalkulation für den Druck Ihrer Bücher inkl. Bestellmöglichkeit finden Sie über unser Produkt Bücher.
  • Sie eine bedarfsgerechte und termingesteuerte Herstellung in Eigenregie anstreben um der Kostenfalle von zuviel gedruckten Büchern, welche nicht verkauft werden können zu entgehen.
  • Sie die Anzahl der möglichen Interessenten an Ihrer Pubklikation eher gering einschätzen (2 bis 3-Stelliger Bereich)
  • Logistik (Lagerung und Versand) der Bücher selbst übernommen werden kann
  • Rechte an der Publikation behalten werden sollen. http://de.wikipedia.org/wiki/Verlagsrecht
  • Sie Ihr Werk möglichst schnell publizieren möchten.
  • Ihre Publikation nicht von einem Verlag akzeptiert wird, bzw. wenn Sie sich mit dem Verlag nicht auf die Vertragskonditionen einigen können.
  • Sie die oft von fragwürdigen Verlagen zur Aufnahme in das Verlagsprogramm geforderten hohen Beträge in Form von Druckkostenzuschüssen nicht aufbringen möchten oder können. Achtung, bei seriöse Verlagen muss der Autor nichts bezahlen, sonder erhält ein im Vertrag vereinbartes Autorenhonorar !

Verlag

macht SINN wenn

  • Ein Manuskript haben ,dass für einen Verlag von hohem wirtschaftlichen Interesse ist und Chancen auf eine hohe Verkaufsauflage hat (ab 1.000 bzw. 5.000  Exemplare) hat.
  • Sie sich nicht um den Vertrieb kümmern können bzw. wollen
  • Das Interesse an der Veröffentlichung Ihrer Publikation dem finanzellen Interesse an den Verkaufserlösen überwiegt 
  • Interesse an einer starken Reputation Ihrer Publikation haben.
  • Sie mit den üblichen Autorenhonoraren in Höhe von 5-10% des Verkaufserlöses zufrieden sind.

Wichtig zu wissen:

ISBN "International Standard Book Number"
Eine ISBN benötigen Sie , wenn Sie
Ihre Publikation veröffentlichen möchten und diese über den Buchhandel, Bibliotheken und über Vertriebskanäle wie z.B Amazon.de identifizierbar machen möchten.

ISBN können Sie hier beantragen:

Einen Eintrag im VLB L(Verzeichniss lieferbarer Bücher) brauchen Sie, wenn Ihre Bücher von den Buchhandlungen und Vertriebsplatformen (z.B. amazon.de oder buch.de) gefunden werden sollen.
Informationen zum VLB finden Sie hier: http://info.vlb.de/verlage

Ausserdem gut zu wissen: