So drucken wir Eure Abizeitung!

von | 0 Kommentare

Von der Datenprüfung bis zur fertig gedruckten Abiturzeitung!

Ihr habt in unserem Online-Shop unter www.druckterminal.de den Druck Eurer Abiturzeitung, Eures Jahrbuchs oder auch Eurer Abschlusszeitung bestellt und dabei Auflage, Format und Ausstattung der Abizeitung festgelegt.

Wir als erfahrene Abizeitungs-Druckerei helfen Euch im Vorfeld natürlich gerne bei Euren Fragen zum Abizeitungs-Druck!
Auf unserer Webseite findet Ihr viele Abizeitungs-Tipps sowie coole Abi-Cover und tolle Abi-Mottos (weiterführende Links dazu findet Ihr am Ende dieses Artikels).
Vielleicht hattet Ihr auch bereits einen ersten hilfreichen Kontakt mit unserer Abi-Hotline bei allgemeinen Fragen zum Abizeitungsdruck oder zur Aufbereitung Eurer Abizeitungs-Daten.

Die Daten zu Eurer Abizeitung habt Ihr termingerecht an uns übermittelt – jetzt beginnt die eigentliche Fertigung Eurer Abizeitung bei KDD Druckterminal.

Nachfolgend beschreiben wir Euch die einzelnen Arbeitsschritte, die Abiturzeitungen bei der Produktion durchlaufen müssen, bis sie dann endlich fertig gedruckt und gebunden in Euren Händen liegen:

Wir beginnen mit der Datenprüfung

Im ersten Schritt werden die von Euch übermittelten Abizeitungs-Daten geprüft. Es wird z. B. geprüft ob alle Schriften eingebettet wurden oder die Bilder in einer ausreichenden Auflösung vorliegen.
Wenn die Datenprüfung positiv durchlaufen ist werden die Daten für die Druckmaschine aufbereitet.
< Eure Druckdaten werden geprüft

Der Abizeitungs-Druck

Zuerst wird ein Musterdruck im gewünschten Abizeitungs-Format und dem von Euch gewählten Papier erstellt. Das Druckergebnis des Musterexemplars wird durch uns auf augenscheinliche Fehler überprüft.
Wenn Ihr einen Musterdruck mitbestellt habt bekommen Ihr ein Musterexemplar zur Druckfreigabe zugeschickt.
Sobald die Druckfreigabe bei uns vorliegt, wird Eure Abiturzeitung in der bestellten Auflage mit unseren hochmodernen Digitaldruck-Maschinen gedruckt.


< Einstellung und Überwachung des Druckvorgangs

Je nach der von Euch gewählten Bindungsart (Softcover, Hardcover, Rückendrahtheftung, Drahtkammbindung..) sind die weiteren Arbeitsgänge unterschiedlich.

Wir beschreiben die Weiterverarbeitungsschritte mal am Beispiel einer Abizeitung im DIN A4-Format mit Softcover-Bindung:

 

 < Abizeitungs-Umschlagbogen und Bogen der Inhaltsseiten sind fertig gedruckt und warten auf die Weiterverarbeitung

Die Weiterverarbeitung der Abizeitungen

1. Cellophanierung des Umschlagbogens (wenn mitbestellt):
Die Außenfläche des Umschlags wird mit einer hauchdünnen Matt- oder Glanz-Folie beschichtet

2. Inhaltseiten zuschneiden:
Die Druckbogen der Inhaltsseiten werden für den Bindevorgang in Nutzen geschnitten (z. B. Druckbogen DIN A3+ teilen auf 2x DIN A4+)


< Die Druckbogen der Inhaltsseiten werden geteilt

3. Ausführung der Klebebindung:
Beim Bindevorgang wird der Inhaltsblock an der Bindekante gefräst (für einen besseren Halt des Leims) und der Umschlagbogen gerillt. Dann werden Umschlag und Inhalt an der Bindekante miteinander verklebt (z. B. mit einem Hotmelt-Kleber oder mit einem besonders stabilen PUR-Kleber).


 

< Einlegen der Inhaltsseiten für den automatisierten Bindevorgang

4. Beschnitt aufs Endformat:
Zuletzt der dreiseitige Beschnitt der bereits gebundenen Abizeitungen auf das gewünschte Endformat.





< Der Einzug der Dreiseiten-Schneidemaschine wird befüllt

Automatischer Dreiseitenbeschnitt (die überstehende Ränder werden abgeschnitten) - so erhält die Abizeitung das gewünschte Endformat  z. B. DIN A4 !

 

< Automatischer Dreiseitenbeschnitt

So, nun sind Eure Abizeitungen fertig - jetzt fehlt nur noch das Verpacken für den Versand!
 

 

 


< Fertig beschnittene Abizeitungen

Abizeitungen einschweißen, verpacken und versandfertig machen

1. Abizeitungen einschweißen:
Die Abizeitungen werden in eine transparente Folie eingeschweißt, je nach Auftragswunsch entweder einzeln oder zu mehreren Abizeitungen.

 

 


< Die Abizeitungen werden in die Schrumpffolie eingelegt

Durch das Einschweißen werden die Abizeitungen beim Transport vor Verunreinigungen, Beschädigungen und Verkratzen geschützt.

 

 

 

< Fertig eingeschweißte Abizeitungen

2. Abizeitungen verpacken:
Nun werden die Abizeitungen in Kartons eingepackt, zuerst in einen ersten kleineren Innenkarton und gepolstert…

 

 


< Die Abizeitungen werden in Kartons eingepackt

…dann nochmal in einen größeren Umkarton – somit sind Eure Abizeitungen für den Transport optimal geschützt.
Jetzt noch Versandtasche inkl. Lieferschein aufs Paket und ab geht’s zum Versanddienst! Und schon bald haltet Ihr Eure druckfrische Abizeitungen in Händen!

 


< Die Kartons werden in einen zweiten Umkarton gepackt und zusätzlich gepolstert

Der Verkauf Eurer tollen Abizeitung (z.B. auf dem Pausenhof, bei Abiball oder Abifete) erledigt sich dann quasi von selbst! – Viel Erfolg dabei !

Nun habt Ihr einen Überblick, wie Eure Abiturzeitungen bei KDD DRUCKTERMINAL gefertigt werden.

In unserem Online-Shop sind Abizeitungen in unterschiedlichen Bindungsarten, Formaten sowie in vielen Zwischengrößen verfügbar. Wenn Ihr zur Abizeitungs-Fertigung noch Fragen habt – kontaktiert uns unter ihr@druckterminal.de  oder ruft uns an unter Tel. 0800 37 82 58 37 (Gratis aus dem deutschen Festnetz) - wir beraten Euch gerne, zu allen Fragen, rund um den Abizeitungs-Druck!

Noch ein Tipp: Nutz unsere Abizeitungs-Rabattaktionen
Bis zum Sommer sind noch einige Rabattaktion für Abizeitung 2014 geplant - am besten schon mal vormerken – oder uns auf facebook (https://www.facebook.com/druckterminal) folgen, dann werdet Ihr direkt über unsere Rabattaktionen informiert!
 

Euer Team vom KDD DRUCKTERMINAL
 

Hier noch ein paar weiterführende Links zu Themen wie Abimottos, Abicover, Abizeitungs-Checkliste…:

Autor: