Recyclingpapiere bei DRUCKTERMINAL

Klimaschutz ist in aller Munde. Um Energie bei der Herstellung von Papier zu reduzieren und unsere Wälder zu schützen, ist der Einsatz von Recyclingpapier im Vergleich zu konventionell hergestellten Druckpapieren eine gute Alternative!

Wir bei DRUCKTERMINAL bieten Ihnen jetzt auch Recyclingpapier an, so können Sie bei der Fertigung Ihrer Drucksache einen kleinen Beitrag zur Nachhaltigkeit und zum Umweltschutz leisten.

Unser Recycling-Papier bieten wir Ihnen in gängigen Grammaturen an, es wird im Shop als „Recycling Premium weiß“ bezeichnet. Der Grammaturbereich beginnt bei den Inhaltspapieren mit „90g/qm“ und geht hoch bis zu „350 g/qm“ für den Umschlag. So müssen Sie in Bezug auf Auswahl und Qualität auf nichts verzichten!

Warum auf Recyclingpapier drucken?

Das von uns angebotene Recyclingpapier ist nach den besonders strengen Auflagen mit dem Blauen Engel zertifiziert. Der Recycling-Anteil bei unserem Recycling-Papier liegt bei 100%, dabei konnte durch ein spezielles Produktionsverfahren ein außergewöhnlich hoher Weißgrad bei den Recycling-Premium-Papieren erreicht werden, der sich von anderen Recycling-Papieren abhebt.
In den vergangenen Jahren hat sich die Qualität des Recyclingpapiers ständig verbessert. Die Recyclingpapiere sind mittlerweile so gut, dass zum Beispiel Stadtarchive recyceltes Papier verwenden. Auch kommt es beim Betrieb der Druckmaschinen weder zu vermehrtem Papierstau, noch zu einer höheren Staubentwicklung.

Was tue ich dabei für die Umwelt?

Schon die Gegenüberstellung der benötigten Rohstoffe für die Herstellung von Papier verdeutlicht das Einsparungspotential bei Energie und Ressourcen:

  • Aus 3,0 kg Holz kann 1,0 kg Frischwasserpapier hergestellt werden!
  • Dagegen braucht man nur 1,1 kg Altpapier um 1,0 kg Recyclingpapier zu fertigen!

So können pro Kilogramm Recyclingpapier ca. 1,9 Kilogramm Holz eingespart werden. Zudem können im Herstellungsprozess von Recyclingpapier gegenüber Frischfaserpapier bis zu 60% der Energie und bis zu 70% Wasser sowie CO2-Emissionen und Abfall gespart werden.
Außerdem werden zertifizierte Umweltpapiere, wie z. B. Papiere mit dem „Blauen Engel“, nicht mit Chemikalien behandelt.

Welche Labels zu den Papieren gibt es und wie sind sie zu bewerten?

Überblick der verschiedenen Papier-Label:
Gängige Siegel bzw. Labels sind zum Beispiel Blauer Engel, EU Ecolabel, Nordic Ecolabel oder FSC. Um beurteilen zu können, wie ein Papier aus Umweltgesichtspunkte zu bewerten ist, muss man sich die verschiedenen Siegel und Labels etwas genauer anschauen. Denn nicht jedes der Label bzw. Siegel ist auch ein Umweltlabel:

  • Blauer Engel:
    Recyclingpapier mit dem Blauen Engel besteht zu 100% aus Altpapier. Papiere mit dem „Blauen Engel“, werden nicht mit gesundheitsschädlichen Chemikalien behandelt. Es gibt festgelegte Vorgaben für Gebrauchstauglichkeit und Alterungsbeständigkeit. Der Blaue Engel ist bei den Recyclingpapieren das strengste und nachhaltigste Umweltsiegel!
    Mehr unter: https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/papier-druck
  • EU Ecolabel:
    Ist nicht nur ein Label für Recyclingpapiere sondern auch für Papiere aus Frischfasern. Das Papier muss zu mindestens 70% aus zertifizierter Forstwirtschaft oder aus Recyclingmaterial bestehen. Im Herstellungsprozess werden der Chemieeinsatz sowie der Energieverbrauch beschränkt.
    Mehr unter: https://eu-ecolabel.de
  • Nordic Ecolabel:
    Ist ein nordisches Umweltzeichen und weitgehend identisch mit dem EU Ecolabel. Das Papier muss zu 30% aus zertifizierter Forstwirtschaft oder aus mind. 75% Recyclingfasern hergestellt werden.
    Mehr unter: https://www.nordic-ecolabel.org
  • FSC-Labels:
    FSC (Forest Stewardship Council) ist eine nichtstaatliche gemeinnützige Organisation die sich weltweit für eine umweltgerechte Nutzung der Wälder einsetzt (mehr unter: https://www.fsc-deutschland.de/de-de/der-fscr).
    Dabei wird für Papierprodukte zwischen den Labeln „FSC 100%“, „FSC Mix“ und „FSC Recycled“ unterschieden (https://www.fsc-deutschland.de/de-de/warenzeichen/kennzeichen):
    - FSC 100%: Papiere mit diesem Label wurden zu 100% aus Frischfasern aus FSC-zertifizierten Wäldern hergestellt.
    - FSC-Mix: Papier zu mind. 70% aus FSC-zertifizierten Wäldern oder Recyclingfasern (bzw. der Mischung der beiden Gruppen) sowie 30% aus Frischfasern (nicht FSC-Zertifiziert)
    - FSC-Recycled: Papier besteht zu 100% aus Recyclingfasern (das können auch unbedruckte hochweiße industrielle Schnittreste sein)

Ergebnis des Label-Vergleichs:
Mit dem „Blauen Engel“ ausgezeichnete Umweltpapiere erfüllen beim Rohstoffeinsatz, wie auch bei Produktionsvorgaben, höchste ökologische Standards und sind damit in Deutschland für Ihre Drucksache die eindeutig umweltfreundlichste Papierwahl. Somit liegen Sie mit unserem Umweltpapier „Recycling Premium weiß“ genau richtig!

Hat Recyclingpapier Auswirkung auf die Druckqualität?

Der Unterschied zwischen Papieren aus Frischfasern und Recycling-Papier ist kaum mehr wahrnehmbar, mittlerweile sind Haptik, wie auch Optik der Recyclingpapiere fast gleichwertig - u. a. auch weil die Bleichprozesse bei den Recyclingpapieren optimiert wurden. Auch bei fertigen Druckerzeugnissen sind im Vergleich zu Frischfaserpapieren keine Beeinträchtigungen der Druckqualität erkennbar. Recyclingpapiere mit dem Blauen Engel sind uneingeschränkt alterungsbeständig und archivierbar.
Manche Kunden suchen gezielt nach den Eigenschaften der Recyclingpapiere, denn genau die Merkmale der Recyclingpapiere in Bezug auf Haptik und Optik sind passend für das geplante Druckprojekt und der damit verbundenen nachhaltigen Image-Wirkung.

Wofür sind Recyclingpapiere gut geeignet?

Parallel zu den „normalen“ Papieren stehen Ihnen bei allen Produkten im Shop unsere mit dem „Blauen Engel“ zertifizierten Recycling-Papiere zur Verfügung. Angefangen von der Abizeitung, über Bücher und Broschüren bis zu Kalendern und Loseblattsammlungen – alle von uns angebotenen Drucksachen sind alternativ auch mit Recyclingpapier bestellbar.
Bei normalen Ansprüchen sind unsere Umweltpapiere für den Schwarz/Weiß-Druck, wie auch für den Druck farbiger Bilder sehr gut geeignet. Erst bei Drucken, bei denen eine bestmögliche Bildqualität erreicht werden soll, sind gestrichene Papiere, wie unsere Bilderdruckpapiere vorzuziehen!

Anwendungsbereiche von Recyclingpapieren

Die Auswirkungen des Klimawandels, wie auch die Dringlichkeit Ressourcen und Energie einzusparen, machen ein nachhaltigeres Handeln erforderlich. Die Verwendung von Recyclingpapier ist eine für jedermann umsetzbare Maßnahme zum Umweltschutz.
Viele Unternehmen, Schulen, Hochschulen, Kommunen sowie öffentliche Verwaltungen haben ihre besondere Vorbildfunktion beim nachhaltigen Handeln erkannt und nehmen dies u. a. durch die Verwendung von Recyclingpapier wahr.
Private Haushalte hinken leider noch hinterher, hier wird weniger auf den Einsatz von Umweltpapieren geachtet, wohl auch deshalb, weil die Vorbehalte gegen Recyclingpapiere immer noch groß sind. Die Qualitätseinschränkungen aus den frühen Produktionsjahren existieren nicht mehr – heute sind Recyclingpapiere, wie schon oben beschrieben, im Vergleich zu den Papieren aus Frischwasser bezüglich Haptik und Optik gleichwertig!
Für alle, die umweltbewusst und nachhaltig handeln wollen, bieten wir unsere Premium-Recyclingpapiere für alle möglichen Anwendungsbereiche an – z. B. für den Druck von Schülerzeitungen, Abizeitungen, Logbücher, Jahrbücher, Dissertationen, Seminarunterlagen, Lose Blattsammlung sowie für viele weitere Druckprodukt bei DRUCKTERMINAL.

Sie haben noch Fragen zu unseren Recyclingpapieren?

Rufen Sie uns an unter +49 911 / 61 09 58 33 oder schicken Sie uns eine Mail an ihr@druckterminal.de – wir helfen Ihnen gerne weiter!

 


Ihr Team vom DRUCKTERMINAL

Zurück