Bücher drucken - so geht das heute bei KDD DRUCKTERMINAL!

von | 0 Kommentare

Von den Daten bis zum fertig gebundenen Buch

Früher - beim Buchdruck zu Gutenbergs Zeiten - gab es noch den Setzkasten! Jeder Buchstabe musste einzeln entnommen und in den Druckkasten gereiht werden, bis die zu druckende Buchseite komplett war. Danach musste jedes der Blätter per Hand mit der Druckerpresse bedruckt, getrocknet und danach zu einem Buch gebunden werden. Um das Jahr 1500 war das natürlich bahnbrechend, die Produktion eines Buches war trotzdem noch sehr aufwändig.

Beim Buchdruck hat sich seitdem einiges getan
Seit dem 15. Jahrhundert hat sich der Prozess beim Druck von Büchern stark verändert! Mit der fortschreitenden technologischen Entwicklung, wie der Digitalisierung von Arbeitsschritten sowie der in hohem Maße maschinelle Fertigung von Drucksachen, können Bücher heute erheblich schneller und auch kostengünstiger produziert werden als noch zu Gutenbergs Zeiten.
Heute werden die Daten des zu druckenden Buches vom Autor (Kunden) direkt am PC in digitaler Form erstellt und danach für den Druck  bereitgestellt. Von der Druckerei werden diese Daten in der sogenannten Druckvorstufe für das gewählte Drucksystem aufbereitet.
Für den Druck von Büchern werden meist Druckverfahren wie Offsetdruck oder Digitaldruck angewendet.
Beim Offsetdruck verwendet man noch Druckplatten - auf solche statischen Druckvorlagen kann man beim Digitaldruck komplett verzichten. Beim Digitaldruckverfahren werden die in digitaler Form vorliegenden Daten des Kunden, nach entsprechender Aufbereitung, direkt an die Digital-Druckmaschine übertragen – das bringt höherer Flexibilität, so können auch kleine Buch-Auflagen günstig produziert werden!

Mittlerweile ist die Digitalduck-Technik so ausgereift, dass sie mit dem klassischen Buchdruck im Offsetdruckverfahren durchaus mithalten kann.
Speziell bei kleineren Auflagen bis ca. 500 Exemplaren ist der Digitaldruck eine preisgünstige Alternative zum Offsetdruck. Für höhere Auflagen können Sie in unserem Druckshop auch den Druck im Offsetverfahren wählen.

So geht „Buch drucken“ bei KDD DRUCKTERMINAL heute:

Wir beschreiben Ihnen hier den Vorgang des Buchdrucks anhand des modernen Digitaldruckverfahrens!
Die einzelnen Produktionsschritte wollen wir Ihnen am Beispiel eines Buches mit Softcoverbindung erklären:

Schritt 1: Sie erstellen Ihre Druckdaten am PC
Es ist soweit, nach wahrscheinlich einigen durchgemachten Nächten am Computer ist Ihr Buch endlich fertig geschrieben! Das Layout für Inhalt und Umschlag ist gestaltet, die Korrekturlesung ist erfolgt - jetzt kann es los gehen mit dem Druck Ihres Buches!

Schritt 2: Druckauftrag online bestellen
Vorab noch schnell im Kalkulator bei DRUCKTERMINAL Ihren Druckauftrag konfigurieren und dabei gewünschte Auflage, Format, Bindeart, Papierart, Druckoptionen, Umschlagveredelung usw. festlegen und bestellen – dann geht’s endlich los mit dem Druck!
(Für unser Beispiel nehmen wir die Bindeart „Softcover“ an!)

Schritt 3: Prüfung Ihrer Daten durch uns
Nachdem Sie Ihre Daten an uns übermittelt haben werden Ihre Druckdaten durch uns geprüft, dann geht’s zum eigentlichen Druck auf die Druckmaschinen.

Es stehen verschiedene Drucksysteme zur Verfügung. Abhängig vom gewähltem Format, Auflage, Papierart und Druckart (farbig oder schwarz/weiß) wird die zu Ihrem Druckauftrag passende Druckmaschine bestimmt. Die Druckdaten werden dann von uns für diese Druckmaschine entsprechend aufbereitet!

Schritt 4: Der Musterdruck wird erstellt
Ihre Daten sind in Ordnung – jetzt wird ein Musterexemplar mit Ihren Daten gedruckt. An diesem ersten gedruckten Exemplar findet eine optische Qualitätsprüfung durch uns statt. Wenn Sie den Musterdruck mit bestellt haben, bekommen Sie jetzt ein Musterexemplar zur Druckfreigabe zugeschickt.

Schritt 5: Druck auf der Digitaldruckmaschine
Sobald die Druckfreigabe vorliegt beginnen wir mit dem Druck in der von Ihnen gewünschten Auflage! Die Inhaltseiten, wie auch der Umschlagbogen werden jetzt gedruckt!

Schritt 6: Umschlagveredelung (optional)
Hier sehen Sie, wie die Umschlagveredelung mit Matt- oder Glanzfolie erfolgt! Die Umschlagveredelung ist optional und insbesondere bei farbig gedruckten Umschlägen empfehlenswert!

Schritt 7: Zuschneiden der Inhaltseiten
Nachdem die Seiten gedruckt wurden sieht man hier, wie die bedruckten Papierbögen in kleinere Bögen, den sogenannten „Nutzen“, geteilt werden. Bei einem Buch zum Beispiel mit dem Endformat DIN A5 wird jede A5-Seite vier Mal auf einen überformatigen A3-Bogen gedruckt. (Es werden also vier Nutzen auf einen Bogen gedruckt). Diese Nutzen werden nun in vier Buchblöcke geteilt. So entstehen die einzelnen Buchblöcke für die zu bindenden Bücher!

Schritt 8: Binden der Softcover-Bücher
Beim Bindevorgang wird jeder Buchblock an der Bindeseite gefräst, mit Leim versehen und mit dem bereits gerillten Umschlagbogen verklebt. Im Bild ist zu siehen, wie das fertig gebundene, aber noch unbeschnittene, Buch aus der Bindemaschine kommt!

Schritt 9: Beschnitt der Bücher aufs Endformat
Im Bild sieht man die gebundenen Bücher noch ohne Beschnitt. Im letzten Produktionsschritt werden die Bücher an drei Seiten auf das gewünschte Endformat, zum Beispiel DIN A5, beschnitten.

Schritt 10: Bücher einzeln einschweißen (optional)
Wenn gewünscht werden Ihre Bücher jetzt zusätzlich noch einzeln in eine dünne Schrumpffolie eingeschweißt. So sind Ihre Bücher beim Transport bestens geschützt!

Schritt 11: Bücher verpacken und versenden
Jetzt noch in Kartons verpacken (Innenkarton plus Umkarton) und schon sind die Pakete mit Ihren Büchern fertig für den Versand!

Nun haben Sie einen Überblick, wie Bücher heute bei KDD DRUCKTERMINAL produziert werden. Falls Sie dazu oder zu Ihrem geplanten Druckvorhaben noch Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite!

Ihr Team KDD DRUCKTERMINAL

Artikel kommentieren:

(wird nicht veröffentlicht)

 
* Pflichtfelder