Bindungsarten bei Abizeitungen: Welche ist die Richtige?

von | 0 Kommentare

Welche Bindung nehmen wir denn nun für unsere Abizeitung?
Diese Frage stellt sich jedes Jahr für die Verantwortlichen im Redaktionsteam der Abizeitung!
Die für Euch „richtige Bindungsart“ ist natürlich auch abhängig von den für Euch wichtigen Kriterien wie: Höhe der Auflage und Seitenzahl, Euer verfügbares Budget, Eure Anforderungen an Robustheit und Verschleiß, wie auch an Erscheinungsbild und Haptik.

Damit Euch die Entscheidung etwas leichter fällt haben wir hier mal eine kleine Übersicht, der bei KDD DRUCKTERMINAL verfügbaren Bindungsarten für Abschlusszeitungen zusammengestellt!

Zwischen diesen Abizeitungs-Bindungen könnt Ihr bei KDD DRUCKTERMINAL wählen:

Abizeitung mit Hardcoverbindung
Eine Hardcoverbindung ist natürlich die absolute Premium-Bindung bei den Abizeitungen. Insbesondere dann, wenn Ihr für Eure Abizeitung eine besonders hochwertig Bindungsart sucht, ist Hardcover die beste Bindungslösung.
Zu diesem festen Bucheinband mit einer langlebigen PUR-Klebebindung passen unsere hochwertigen Bilderdruck-Papiere besonders gut, dann kommen Eure farbigen Bilder noch besser zur Geltung!

Abizeitung mit Softcoverbindung
Die Softcover-Bindung (wie ein Taschenbuch) ist sehr beliebt, sozusagen der absolute Renner unter den Abizeitungen-Bindungsarten und besonders für mittlere bis hohe Auflagen geeignet. Die Softcover-Bindung ist günstig und dabei optisch ansprechend - wenn Ihr zudem noch den Umschlag mit Matt- oder Glanzfolie cellophanieren lasst –  wird‘s echt edel!

Abizeitung mit Spiralbindung
Wenn Ihr Abschlusszeitungen in einer kleineren Auflagenhöhe drucken lassen wollt, ist eine Spiralbindung (oft auch Ringbindung genannt) eine gute Alternative. Die Spirale ist aus transparentem Kunststoff. Die eingedrehte runde Kunststoffspirale ist besonders robust. Zudem können Abibücher mit Spiralbindung komplett aufschlagen werden und klappen auch nicht zu während des Lesens!

Abizeitung mit Drahtkammbindung
Die Drahtkammbindung gibt es bei uns in unterschiedlichen Farben. Für kleinere Abizeitungs-Auflagen ist die Ausführung mit Drahtkammbindung gut geeignet! Drahtkamm-Bindungen sind jedoch nicht ganz so robust wie Spiralbindungen.
Auch drahtkammgebundene Abizeitungen können im geöffneten Zustand flachliegend auf einem Tisch abgelegt werden.

Abizeitung mit Rückendrahtheftung
Wenn Ihr Abizeitungen mit nur geringem Seitenumfang drucken wollt, ist die Rückendrahtheftung für Eure Abizeitung optimal geeignet. Diese einfache Bindung wird bei Broschüren, Heften und Zeitungen oft verwendet und ist auch bei hohen Auflagen sehr günstig im Preis. Mit der bei uns angewendeten modernen Squarefold-Nachpressung (nicht bei Bilderdruckpapieren) sieht eine Abizeitung mit Rückendrahtaftung fast wie eine Softcover-Klebebindung aus.

 

Ihr habt noch Fragen zur richtigen Bindungsart für Eure Abizeitung – dann ruft uns an unter
Tel.: 0800/37 82 58 37 (Mo-Fr 9-17 Uhr) oder schickt ein Mail an ihr@druckterminal.de – wir helfen gerne weiter!

Euer Team vom KDD DRUCKTERMINAL

Autor: